Skip to main content

Lattenrost Test 90×200 im Vergleich

Diese Lattenrostgröße 90×200 cm findet ihren Einsatz sowohl bei der Ausstattung von Einzelbetten als auch bei Doppelbetten mit einer Breite von 180 Zentimeter. Bei zweiter Verwendungsmöglichkeit werden einfach zwei separate Lattenroste für jede Bettseite eingelegt, was den Vorteil besitzt, dass Sie einen ruhigen und erholsamen Schlaf finden, und zwar unabhängig von den Bewegungen des Partners.

hier haben wir ein Lattenrost in der Größe 90x200 cm.Wenn Sie sich für ein neues Bett ab 180 Zentimeter Breite entscheiden, werden sie feststellen, dass zwei voneinander getrennte Lattenroste ohnehin Standard sind. Dies muss allerdings nicht zwangsläufig bedeuten, dass Sie sich auch für zwei voneinander getrennte Matratzen entscheiden müssen. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass von nur einer Matratze bei Verwendung von zwei verstellbaren Lattenrosten abzuraten ist, denn Sie müssen sich permanent mit ihrem Partner auf eine gleich hohe Einstellung von Kopf- und Fußteil einigen. Unterschiedliche Höhenlagen könnten unter Umständen die Matratze schädigen, so dass keine hohe Lebensdauer garantiert werden kann.

Materialien bei 90 x 200 Lattenrosten

Auch Lattenroste der Größe 90 x 200 Zentimeter werden in der Regel aus Holz gefertigt, wobei es bei der verwendeten Holzart teils große Unterschiede gibt, was sich selbstverständlich auch auf die Qualität der unterschiedlichen Modelle auswirkt. So besteht beispielsweise der Lattenrahmen bei preisgünstigen Lattenrosten oftmals aus weichen Hölzern. Hierzu gehören zum Beispiel Kiefer oder Fichte. Um von einer besonders hohen Lebensdauer seines neuen Lattenrostes zu profitieren, sollte jedoch auf härtere Hölzer gesetzt werden, wobei Buche zu empfehlen ist.

Entscheidende Qualitätsunterschiede gibt es jedoch auch in der Endbehandlung, und zwar nicht nur in Bezug auf die Oberflächenbehandlung, sondern auch auf die Kanten des Lattenrahmens. Bezüglich der Holzoberflächen sollten Sie darauf achten, dass Öle oder Klarlacke zur Versiegelung des Holzes verwendet wurden. Dies hat den Vorteil, dass das Holz zum einen langlebiger, aber zugleich auch vor Feuchtigkeit geschützt ist. Nein, Sie sollen mit ihrem Bett nicht im Freien übernachten, aber auch beim Schwitzen entstehen Flüssigkeiten, welche sowohl der Matratze als auch dem Lattenrost schaden könnten.

Qualitative Lattenrahmen sind unter anderem an abgerundeten Ecken erkennbar, wobei selbstverständlich auch die verwendete Holzart eine Rolle spielt, wobei entweder Schicht- oder Vollholz zum Einsatz kommt.

Auch die Federleisten, welche aus mehreren Schichten bestehen und somit auch mehrfach verleimt sind, sollten keinesfalls spröde oder brüchig sein. In der Herstellung wird ebenfalls gern auf Buchen- oder Birkenholz zurückgegriffen, da dieses Holz nicht nur stabil ist, sondern obendrein gut federt.

Beim Kauf eines 90 x 200 Lattenrostes sollten sie zwingend auf die Aufhängungen der Federleisten achten, denn in diesem Bereich gibt es sehr deutliche Qualitätsunterschiede. So gibt es unter anderem preiswerte Konstruktionen aus Plastik, welche im Laufe der Zeit brechen können. Wesentlich besser eignen sich hingegen Kautschukkappen, da diese äußerst flexibel und langlebig sind.

Lattenrostarten

Selbstverständlich haben Sie bei dieser Lattenrostgröße auch die Wahl zwischen starren oder verstellbaren Modellen, wobei es unter anderem auch Rollroste in dieser Größe gibt. Hierbei werden die Leisten mit Abstandshaltern auf einer Schnur befestigt, so dass sich das Rost schnell und einfach zusammenrollen und somit perfekt transportieren lässt.