Skip to main content

Lattenrost Test 180×200 im Vergleich

Bei einer Lattenrostgröße von 180×200 Zentimeter handelt es sich bereits um die Abmessungen für ein herkömmliches Doppelbett. In der Regel werden die meisten Doppelbetten, welche als Komplettangebot verkauft werden, mit zwei Lattenrosten der Größe 90×200 ausgestattet sein, was den Vorteil bietet, dass sich die Lattenroste einfacherer transportieren oder bei Bedarf unkomplizierter aus dem Bettrahmen nehmen lassen. Sie sollten auch wissen, dass aufgrund der Federung der Holzleisten, die nächtlichen Bewegungen des Partners spürbar sein können. Auch in Bezug auf die Höhenverstellbarkeiten müssen sich beide Partner stets für die gleiche Neigung entscheiden.

Unterschiedliche Ausführungen von 180×200

Alle Informationen zu einem Lattenrost in der Größe von 180x200 cm in dieser Größe kann man schon von einer Übergröße Sprechen.Selbstverständlich gibt es auch bei dieser Lattenrostgröße erhebliche Unterschiede in Bezug auf die Qualität, den Schlafkomfort und den Anschaffungspreis. So gibt es beispielsweise sehr einfache Modelle, welche lediglich als Auflagefläche für die Matratze dienen, so dass bei der Herstellung beispielsweise auf eine Höhenverstellbarkeit oder eine gezielte Unterstützung von einzelnen Körperbereichen verzichtet wird. Wenn Sie allerdings gern im Bett lesen oder am Sonntag auch gemeinsam mit ihrem Partner im Bett frühstücken wollen, dann sollten Sie sich für ein Modell mit Höhenverstellbarkeit entscheiden. So gibt es Lattenroste mit variablen Einstellmöglichkeiten für den Kopf und/oder die Beine. Eine solche Verstellbarkeit kann sowohl manuell als auch elektrisch per Knopfdruck erfolgen, was sich vor allem bei älteren Menschen anbietet, die beispielsweise aufgrund von Krankheiten nicht mehr so beweglich sind.

Den besten Schlafkomfort erreichen Sie allerdings mit einem Lattenrost, welcher über die Einteilung verschiedener Körperzonen verfügt. Mediziner und Schlafexperten empfehlen in diesem Punkt eine 7-Zonen-Unterteilung, da somit bestimmte Körperpartien vor einem zu tiefen Einsinken in die Matratze geschützt sind.
Die beste Ergonomie bieten so genannte Tellerroste, bei welchen keine einzelnen Leisten verbaut sind, sondern mit Hilfe von Tellern der Auflagedruck des Körpers optimal abgefedert wird. Hierbei sollten Sie allerdings wissen, dass dieser Komfort auch einen höheren Anschaffungspreis aufweist, welcher aufgrund der hervorragenden Liegeeigenschaften und der Langlebigkeit jedoch absolut gerechtfertigt ist.

Die Lattenroste der Größe 180 x 200 unterscheiden sich auch in ihrem Aufbau, denn es gibt sowohl rahmenlose Roste, bei welchen lediglich die einzelnen Leisten miteinander verbunden sind als auch Rahmenroste. Rahmenlose Roste eignen sich beispielsweise für Gästebetten, während der Rahmenrost eine Verstellbarkeit von Kopf- und/oder Fußteil besitzen kann. Erfahren Sie auch mehr in unserem Lattenrost Test 2015.